Diese Technikgläubigkeit erinnert an die “Stahlgewitter”, mit der Ernst Jünger die vergessene Kriegsbegeisterung der jungen Reservisten von 1914 beschrieb. Natürlich geht es bei der Frage zwischen Web oder App nicht um Krieg und es sind auch keine Toten zu erwarten – insofern hinkt der Vergleich. Aber ein Fortschrittsdenken, welches pauschal alles in Frage stellt, was sich scheinbar der Zukunft verwehrt, lehne ich persönlich ab. Man sicher vermuten, dass auch heute ein Teil der Technikbegeisterung der Jugend einfach nur Faszination an der “großen Maschine Internet” ist, die Kraft und Stärke ausstrahlt. Es gibt aber Institutionen, die sich evolutionär über einen langen Zeitraum gebildet haben und die viel Erfahrungswissen abbilden, welches auch für die Zukunft äußerst nützlich sein kann – auch wenn sie altbacken wirken. Wenn Sie aber wertvoll sind, sollten wir alle zusammen ihnen neues Leben einhauchen.

  Kayla delzer’s blog post, flexible samedaypaper.org seating and student-centered classroom redesign, provides research in favor offlexible classroom seating and on the importance of rethinking the traditional classroom layout

Project Details