schreibt auf seinem Blog von einer AAL-Zeitung, die als eine Zeitung ohne Redakteure beschrieben wird. Die Gratis-Tageszeitung Nyhedsavisen mache genau das. Und setzt damit nicht nur die eigenen Journalisten mächtig unter Druck, sondern nutzt so auch die Weisheit der Massen nach dem AAL-Prinzip. Auch in Deutschland gibt es längst sogenannte Bürgerzeitungen (etwa das Projekt Bürgerzeitung aus Köln oder wie etwa  von der .

Der Vater des Bürgerjournalismus

Doch der wahre Vater der Citizen Newspaper ist nicht etwa unter den Bloggern zu suchen, sondern ist Südkoreaner und heißt . Sein Anfang 2000 gegründeter Dienst  – mittlerweile unter anderem mit Ablegern in Japan und Indonesien – verfügt inzwischen über 41.000 registrierte OhmyNews-Bürgerreporter. Jeden Samstag wird aus den Beiträgen eine Best-Of-Sammlung ausgewählt und als Zeitung gedruckt. Die Bürger-Artikel erreichen erst dann auch die wirklich breite Öffentlichkeit. All jene Menschen, die nicht täglichen Zugang zum Computer und zum Internet haben. Wie bemerkt gehen (während auch das letzte traditionelle Medienhaus nun den Sprung ins Netz geschafft hat) solche Netz-Zeitungen mit ihren gedruckten Ausgaben längst den umgekehrten Weg gegangen sind.

Â

Neue Macht

Der Einfluss von OhmyNews auf das politische Geschehen in Südkorea in unvorstellbar groß und übertrifft mittlerweile alle alteingesessenen Zeitungen.

OhmyNews prägte die Wahl zum südkoreanischen Präsidenten im Jahr 2002 mit („erster Internet-Präsident der Welt“). Danach gab der sein erstes Interview Ohmy.

Don Alphonso : “Man sollte bei Ohmynews vielleicht im Auge behalten, dass Südkorea vor nicht allzu langer Zeit noch eine Militärdiktatur war und bis heute recht repressive Einrichtungen und Methoden hat, da hat “Freedom of Expression” nochmal einen ganz anderen Stellenwert. Insofern wäre ich bei Vergleichen ganz ganz vorsichtig.”Â

Das Ohmynews-Beispiel zeigt wieder einmal die Stärke der Internet-Graswurzel. Dies könnte insbesondere in Schwellenländern mit einem nicht stark ausgeprägten Demokratieverständnis Machtverschiebungen ausösen. Die Nagelprobe dürfte die geplanet Einführung von OhMyNews China werden.

Ob auch in Deutschland die Kräfte des Internet zu derartigen Machtverschiebungen führen können, steht ebenfalls aus. Vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren den ersten “nutzergenerierten Kanzler”.

Â

Neuer Zeitungs-WettbewerbÂ

Im Falle des neuen Bürgerjournalismus drohen aber nicht nur die Machtverhältnisse in der Politik und die Wettbewerbsverhältnisse zwischen den Marktteilnehmern im Verlagsgeschäft verändern. Das bei Ohmynews noch so idealisitisch klingende Motiv “Jeder Bürger ist ein Reporter”, könnte sich auch zu einem “Jeder Reporter ist wieder Bürger” entwickeln. Immerhin konkurrieren die Reporter klassischer Zeitungen mit kostenloser Konkurrenz (siehe auch meinen Artikel “”).

Das Prinzip der nutzergenerierten Inhalte (user generated contents) wird deswegen zuweilen kritisch auch als AAL-Prinzip (“Andere arbeiten lassen”)Â bezeichnet.Â

Â

Treiber der VeränderungÂ

Was passiert eigentlich wenn erst einmal Zeitungsverleger wie das AAL-Prinzip für sich entdeckt haben? Es ist anzunehmen, daß diese Leute die besten Schüler werden. Lensing-Wollf entließ kurzerand fast die komplette Redaktion, um sie ohne Tarifbindung wieder anzuheuern.

Der Paderborner Erzbischofs Hans-Josef Becker zu den Freistellungen Lensing-Wolffs: “Sachgerecht, umfassend, kritisch, unabhängig berichten hat seinen Wert und braucht gerechten Lohn und nicht Tarifflucht.” In einer Zukunft des Citizen Journalism dürften solche Worte, wie Rufe aus einer verlorenen Zeit wirken.

Â

Sozialkampf ohne Barrikaden

Es dürfte auch nicht sehr einfach werden, Barrikaden zwischen Volk und Reporter zu errichten. Das demokratische und partizipative Selbstverständnis des bloggenden Bürgers dürfte sich weitgehend mit dem Ziel des ja auch oft derartig motivierten ausgebildeten Journalisten (: “… Ziel ist nicht die Geldvermehrung, sondern die Aufklärung.”). Niggemeier hat schon die Seiten gewechselt, sein Weg ist konsequent: Was bleibt ist damit nur die Flucht in den Blog und die Aufnahme des Wettbewerbs.

Der Verleger kann sich also wirklich freuen, denn die Kontrahenten müssen sich ja auch noch lieb haben … The greatest http://writepaper4me.com/ cognitive growth occurs through social interaction

Project Details