Man hätte es beinahe übersehen – aber all die Empfehlungen, all die Kommentare, Blogposts usw. werden nicht etwa von Maschinen, sondern von Menschen erbracht. Jaron Lanier singt das Hohelied auf den Individualismus und warnt vor einer Gleichmacherei, dem digitalen Maoismus.

Jaron Lanier ist überzeugt: wenn die Zukunft offen sein soll, dann dürfen wir sie nicht ein paar US-Konzernen überlassen. Kultur gehört uns allen. Dann müssen wir daran mitarbeiten. Sonst bleibt es beim Web 2.0 und weitere Versionen fallen aus.

(Gadget: Warum die Zukunft uns noch braucht: Amazon.de: Jaron Lanier, Michael Bischoff: Bücher)

 


 

Bild: „Jaron lanier“ von Canticle at en.wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Jaron_lanier.JPG#/media/File:Jaron_lanier.JPG We’ve always advocated telling your teen mobile spy https://trymobilespy.com/ about the monitoring you’re doing

Project Details