Nachdem der Hype um Anwendungen in der virtuellen Realität mit Secondlife breiter Ernüchterung gewichen ist, ist nun Augmented Reality in aller Munde und wird als das nächste große Ding ausgerufen. Anwendungen wie etwa Layar nehmen aber das Handy als Ausgangspunkt ihrer Überlegungen. Babak Parviz von der Universität Washington ist in seinem Konzept weitergegangen und entwickelt derzeit eine Kontaktlinse, die Bildschirminhalte irgendwann direkt von einer Kontaktlinse auf die Netzhaut projizieren kann (siehe , ausführlicher ausführlicher sowie ).

Wenn wir in Zukunft schon zu Cyborgs mutieren werden, wie könnte sich eine Augmented Reality aus einer Kontaktlinse dann anfühlen? Das folgende Konzept-Video zeigt, wie schön eine billige alte IKEA-Küche aussehen könnte, wenn sie mit etwas AR aufgepeppt würde…Bei Wahl der billigen Linsen müsste man allerdings auch einiges an Werbung ertragen.

[youtube fSfKlCmYcLc]

via Team meetings can be write my paper for me for https://majesticpapers.com effective in a variety of ways, as long as the focus remains on students and learning

Project Details