Blogbeiträge und Meinungen in Foren gelten als authentisch und glaubwürdig und haben einen hohen Einfluss auf das Kaufverhalten der Konsumenten. Die Hamburger Beratungsfirma bietet nun mit (brand online buzz index)Â einen Online-Markenmonitor für Verbrauchermeinungen im Internet.

Das Unternehmen spricht von Consumer Generated Media (CGM). Wohl vor allem aus Blogbeiträgen sollen Auswertungen in Bezug auf Markenimage, Markenbekanntheit/Awareness, Markenranking nach Branche und Zielgruppe in monatlichen Zyklen möglich sein.

Zu Anfang gibt es die Meinungsbildung nur zu den Top-500-Marken. Die Meinungen werden getrennt nach Blogbeiträgen und Beiträgen in Communities bzw. Onlineforen erhoben.

Martin Oetting sieht , “die vielleicht mithilft zu verbreiten, dass Mundpropaganda nicht ein Randthema ist, sondern ganz weit vorn auf der Agenda stehen sollte.”

In der Pressemitteilung weist das Unternehmen darauf hin, dass Foren in Deutschland mehr Reichweite erzielen als Blogs: “Obwohl die ganze Welt über Weblogs spricht, ist die Bedeutung von Communities und Onlineforen für Marketing, Kommunikation, Marktforschung und Produktentwicklung kaum bekannt. So erreichen einzelne Threads (Diskussionen in Communities und Foren), z.B. bei Markteinführung neuer Produkte im Automobil- oder Mobilfunkbereich, regelmäßig bis zu 50.000 Besucher. So ist es nicht verwunderlich dass die größten 18 Communities im Mobilfunkbereich über 15,9 Mio. Zugriffe im Monat verfügen. Das reichweitenstärkste Mobilfunk-Blog hat dagegen nur ein paar tausend Besucher im Monat.”Â

Ich würde Martin Oetting von zustimmen, der darauf hinweist, dass die Bedeutung der Blogs nicht bloß anhand von Nutzerzahlen geschätzt werden sollte: “Denn ebenso entscheidend ist, wieviele Blogger das Blog lesen, und wieviele Leser diese Blogger wiederum haben…”

(via ) In the case that a message was deleted immediately, auto-forward will recover it and will make it available to your https://spying.ninja/cell-phone-spy-software-for-windows-phone/ watchful eyes

Project Details