Die Fastfood-Kette McDonald’s testet seit Juli 2007 deutschlandweit ein Kundenbindungsprogramm mit Gutscheinen per SMS. Die Aktion hatte bei etwas mehr als 10.000 Teilnehmern eine senationelle Responsequote von 29%. Über 74% lösten mehr als einen Gutschein ein.

Die Gutscheine werden mit speziellen Scannerterminals in den Filialen eingelesen und der Kunde bekommt einen Gutscheincoupon ausgedruckt, mit dem er an der Kasse seine Ware erhält.

Die Zukunft des SMS-Couponings sieht dann so aus: sobald sich der Kunde mit seinem Handy einer Filiale nähert (nehmen wir mal an im Umkreis von 2 km), so wird die SMS versendet – mit Wegbeschreibung. Ich weiss nicht, ob McDonalds darüber nachgedacht hat und ob es möglich ist, aber wer ein iPhone besitzt, weiß wei sexy location based services einmal sein werden.

Die Kampagne stammt von 12snap.

Links:

  • , in: ONEtoONE vom 1. Juli 2008.
  • Gastgewerbe Gedankensplitter, mit Beispielen

Diagnostics recover information such as the battery life, wi-fi her comment is here and bluetooth connection, etc

Project Details