medium_ralphie.jpg

Ralph Lauren hat vor kurzem seinen innovativen Online-Shop eröffnet. Das besondere daran ist, dass Ralph Laurn in den USA Anzeigen in Print-Titeln mit einem Barcode (QR) versieht. Mit einem mobilen Handy (z.B. einem iPhone) werden die Kunden dann zum mobilen Store verbunden, wo sie direkt zur angepriesene Ware kommen. Eine bessere Landing Page kann es für Anzeigen nicht geben.

Unter  kann auch derjenige, der keinen QR-Reader hat, online einkaufen. In Asien gehören die QR-Codes heute bereits zum . Mit der Einführung des iPhone dürften sich QR-Codes auch in Europa und der USA schneller verbreiten.

Während die meisten E-Commerce-Auguren derzeit dem Live-Shopping huldigen ( u.a.), ist das Barcode-Shopping noch weitgehend unbekannt. Dabei liesse sich gerade der Live-Charakter mit den Barcodes ins Spiel bringen, etwa indem im TV-Shopping in einer Ecke des Fernsehbildes ein Barcode eingeblendet wäre, der auf den mobilen Online-Shop des Anbieters verweist. QVC sollte sich das mal überlegen. Denn einen PC hat man nicht zur Hand, wohl aber vielleicht das iphone, welches auf der Couch vor dem Fernseher liegt … Online-Shooping-Queen PaulinePauline scheint es zu ahnen und hat bereits ihren .

Â

essaysreasy.online

Project Details