supergrrl.jpg

Daß Bloggen nicht reine Männersache ist (bzw. bleibt), wie Dr. Frank Huber in seinem Firstmediablog behauptet – dem möchte ich doch stark widersprechen. Gelten doch Frauen allgemein als kommunikativer als Männer. Warum spricht man bloß von “Klatschweibern” und nicht von “Klatschmännern”? Und warum halten Frauen wohl “Kaffekränzchen” ab oder ruinieren die heimischen Finanzen mittels Telefon (gottseidank gibt es jetzt eine Flatrate – und die Scheidungsrate sinkt gleich mal um 2%).

An frauenspezifischen Blogthemen sollte es nicht mangeln. In Sachen Blogs dürften wir daher von der Damenwelt noch einiges erwarten dürfen.

Students, families, groundhog day writing paper and faculty share a sense of place, ownership, and connection at symonds

Project Details